RoHS-Richtlinie

Wilbo erfüllt die ROHS Bestimmung..........

Seit länger Zeit wird in der Galvanotechnik über den Ersatz von 6-wertigen Chromverbindungen gesprochen. Die offizielle Richtlinie, die sogenannte RoHS-Richtlinie (aus dem Englischen: „Restriction of Hazardous Substances directive“) wird  in der Auotmobil- und Elektronikindustrie seit Januar 2004 angewandt und verbietet die Verwendung von verschiedenen gefährlichen Stoffen worunter auch die Chrom 6-Verbindungen fallen. Auch in anderen Industriebereichen ist diese Richtlinie bekannt und  möchten diese erfüllen.
Wir sind stolz mitteilen zu können das alle unsere Prozesse, inklusive das Schwarzpassivieren, frei von den schädlichen 6-wertigen Chrom Verbindungen sind. Dieses selbstverständlich mit Erhaltung oder sogar Verbesserung des Korrosionsschutzes.

Unsere Politik ist ein proaktiver Beitrag an die Entwicklung unserer Umwelt und den Gebrauch von chemischen Substanzen einzugrenzen.   


Share our website